Finanzen

Finanzen

Haushaltsplan der Verbandsgemeinde

Der Haushaltsplan ist Bestandteil der Haushaltssatzung und damit Grundlage der Haushaltswirtschaft der Verbandsgemeinde.

Da es sich dabei um eines der wichtigsten Planungsinstrumente handelt, zählt die Beschlussfassung im Verbandsgemeinderat zu den bedeutendsten Entscheidungen.

Der Haushaltsplan enthält alle voraussichtlich anfallenden Erträge/Einzahlungen, die entstehenden Aufwendungen/Auszahlungen, die notwendigen Verpflichtungsermächtigungen sowie verschiedene vorgeschriebene Anlagen. 


Kommunaler Entschuldungsfonds (KEF-RP) ehemalige Verbandsgemeinde Meisenheim

Ziel des Kommunalen Entschuldungsfonds ist es die Liquiditätskredite der Verbandsgemeinde zu tilgen. 
Dies geschieht mit Hilfe des Landes Rheinland-Pfalz, das sich mit 2/3 (verteilt auf verschiedene Finanzierungsarten) beteiligt. Das verbleibende Drittel muss von der Verbandsgemeinde durch Konsolidierungsmaßnahmen erbracht werden.

Hierzu wird ein Konsolidierungsvertrag mit dem Land, vertreten durch die Kreisverwaltung Bad Kreuznach, abgeschlossen. Die ehemalige Verbandsgemeinde Bad Sobernheim nimmt nicht am KEF-RP teil.